Home

SVG Läufer Reinickendorf e.V.

Aufgabe 4: Weiß zieht und gewinnt!
Ein Königreich für 2 Pferde!
Lassen wir uns nicht blenden: Schwarz ist zwar im Besitz eines riesiges Materialvorteils, gleichwohl ist der Sieg des Geistes über die Materie vorzuziehen. Dem Schwarzen stehen nur hilflose Helfer zur Seite. Eine klare Aufgabeneinteilung verbürgt den weißen Sieg.



Auflösung der 4.Aufgabe:

Das Unwahrscheinliche – hier wird’s Ereignis! Das Manöver 1. Sg4+ Kg7, 2. Se6 + Kg8, setzt die schwarzen Figuren außer Kraft. Nun müssen nur noch die schwarzen Bauern aufgehalten werden. Das Maximale, was ein König leisten kann, sind 3 Bauern zu stoppen. 3. Kf4 a5, 4. Ke3 (weicht Springerschachs aus!) a4, 5. Kd2 b5, 6. Kc2 b4, 7. Kb1! c5, 8. Kb2 c4, 9. Kb1 (Schwarz ist in Zugzwang) a3, 10. Ka2 c3, 11. Kb3 1:0 Andere Bauernzüge haben analoge Manöver zur Folge.


Liebe Läufer, heute eröffnen wir eine neue Rubrik.

Fortan wird allwöchentlich eine kommentierte Schachaufgabe erfolgen.

Die Auflösung erscheint dann jeweils mit der nächsten Aufgabe. Mal sind dies Stellungen aus eigenen Partien,

dann wiederum Studien oder Probleme.

Ein kunterbuntes Allerlei also, das uns die vielschichtige geheimnisvolle Welt näher bringt.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung eurerseits und wünschen euch viel Freude beim Knobeln.

Beginnen wir mit der 1. Aufgabe. Weiß am Zug gewinnt!

Stellungseinschätzung: Weiß hat in einem Endspiel eine Mehrfigur. Schwarz als Ausgleich dafür einen weit vorgerückten Freibauern, der die weiße Dame angreift. Auch die schwarze Dame wird von einem Bauern angegriffen. Auffällig ist die Grundlinienschwäche beider Parteien. Vielleicht ein Stellungsmotiv...

Lösung Aufgabe 1 Weiß am Zug (Stellung: Weiß: Kg1, Dd1, Se1, Ta5, Bauern: a2, b3, d5, f2, g2, h2 Schwarz: Kh8, Da4, Tc8, Bauern: a3, b4, c2, d6, f7, g7, h7) 1. Dc2x! Te8! (sieht wie die Widerlegung aus, da Matt und Damenverlust droht) 2. Dc8! (Turmfesselung!) Dd7! (unantastbare Dame) 3. Dc1! (sichert die Grundreihe) Dc7! (letzter Gegencoup) 4. Ta8!! (Abschluss-Ablenkungsopfer) 1:0


Aufgabe 2: Was für Läufer (dieses Wochenende)!

Im Schach ist das Unmögliche möglich. Schauen wir uns die Stellung etwas näher an. Der Läufer des Schwarzen ist lebendig eingemauert und fristet einGroßbauerdasein. Auch seinem König fehlt Raum zum Überleben. Weiß würde gerne mit dem König nach b6 marschieren und seinem Läufer den Befehl zur Enthauptung des schwarzen König geben. Soviel Zeit bleibt ihm leider nicht. Eine andere, kombinierte Idee muss her...

Lösung Aufgabe 2 (Guter Läufer, schlechter Läufer): 1. Ld3 (verhindert g5) Lg8, 2. Le4 (der schwarze Läufer muss in seine Gefangenschaft zurück) Lh7, 3. Se7+ Kb8, 4. Ld3!! (der Läufer entzieht sich vorsorglich einem eventuellen Angriff des Königs. Falls nämlich 4. Kf2, so Kc7!, 5. Sd5+ Kd6, 6. Sf6 Ke5, und Schwarz rettet sich!) h4, 5.Kg2 Ka7, 6. Kh3 Kb8, 7. Kg4 Ka7, 8. Kg5 h3, 9. Kh6 h2, 10. Le4 g5, 11. Kh7x 1:0

 Aufgabe3: Die weißen Schwerfiguren stehen noch etwas deplaziert, aber immerhin ist Weiß am Zug.



Lösung Aufgabe 3: Ein Königreich für ein Pferd!
1. De4+ (zentralisieren) Kb8, 2. Tb6+!! (verhindert Db4) Lb6x, 3. Ka6 (droht Matt) Td7, 4. Da8+!! (übergibt dem Springer das Kommando!) Ka8x, 5. Sb6x+ Kb8, 6. Sd7x+ Kc7, 7. Sf8x 1:0



Aufgabe 5: Weiß zieht und gewinnt!

Die weißen Schwerfiguren haben es sich auf der 7.Reihe gemütlich gemacht.

Trotz einer Minusfigur kann Weiß nun schnell gewinnen. Wie?

Auflösung Aufgabe 5: Kurz und schmerzlos: c7 und Schwarz streicht die Segel!


Aufgabe 6: Schwarz am Zug!

Eine Aufgabe, die es in sich hat!! Beide Damen sind angegriffen, doch Schwarz ist am Zug.

Kann er den Anzugsvorteil nutzen und in Vorteil kommen?


Lösung Aufgabe 6:

Nach dem Doppel-Gardez (...Lh3, Ld1) zieht Schwarz Dh6! Die Dame begibt sich freiwillig in die Schusslinie des anderen Läufers, da sie wegen Matt auf f1 Tabu ist. Weiß hat jetzt verschiedene Probleme, die in einer Partie mit beschränkter Bedenkzeit kaum zu lösen sind: Seine Dame ist angegriffen, der Läufer auf d2 hängt und die Grundlinie ist schwach. Entlastung durch Tausch Te8x+ Te8x, cd4x (und cool bleiben...) Lf8, Lg4! Dd2x, Dh3x Db2, Tf1 Dd4x, Ld7 Tb8 und der b-Bauer entscheidet. 0:1


Aufgabe 7

Weiß setzt in 4 Zügen Matt!

Lösung Aufgabe 7:

Der weiße Läufer zwingt den schwarzen Turm, die Mattdrohung auf eine Weise zu decken, das der Lh2 verstellt wird.

1. Le2 Th3, 2. Lf1 Tg3, 3. b7+ Ka7, 4. b8D Matt!

Alternativ: 1. Le2 Tf5, 2. Ld3 usw.


Aufgabe 8

Weiß zieht und gewinnt!


Lösung Aufgabe 8:

1.Tf6!! Kh4!, 2.Kf7! h5, 3.Ke6 Kg3, 4.Ke5 h4, 5.Kd4 h3, 6.Ke3 h2, 7.Tg6+ Kh3, 8.Kf2 h1S+, 9.Kf3 Kh2, Tg2+ Kh3, 10.Tg2+ Kh3, 11.Tg5 Kh2, 12.Tf5 Kg1, 13.Tg5+ Kf1, 14.Tg2 1:0

Aufgabe 9

Weiß zieht und gewinnt!

Lösung Aufgabe 9:

Der Kerkermeister auf f6 garantiert einen leichten Sieg.

1.Sg6x!! de4x, 2.Dh4 ef3x, 3.Sf8x h5, Verzweiflung! 4.Dh5x nebst Matt!

Andere Varianten sind nicht besser: ...1 Sd3x, 2.Td3x fg6x, 3.cd5x ed5x, 4.e5 Te6, 5.Lh3 Ld7 1:0

Aufgabe 10

„Wat is en Dampfmaschin? Da stelle mehr uns janz dumm.

Und da sage mer so: En Dampf­maschin, dat is ene jroße schwarze Raum, der

hat hinten un vorn e Loch. Dat eine Loch, dat is de Feuerung.

Und dat andere Loch, dat krieje mer später.“

Mit diesen Worten leitete 1944 Lehrer Bömmel

in dem Film „Die Feuerzangenbowle“ seine Erläuterungen zur wohl wichtigsten Errungenschaft

der Industriellen Revolution – der Dampfmaschine – ein

und begeisterte hiermit gleichermaßen seine Schüler und auch das Publikum.

Womit begeisterte Bobby Fischer mit Weiß sein Schachpublikum?

Auflösung Aufgabe 10: Mit 1. Sa5x! wird Dampf erzeugt.

Schwarz, positionell eingeschnürt und an Händen und Füssen gebunden, gab nach einigen Ziehzügen auf.

Aufgabe 11: Schwarz zieht und gewinnt!

Bauernendspiele sind mit das Interessanteste am Schach.

Beginnen wir mit einer leichten Übung. Fortsetzung folgt...

Lösung der Schachaufgabe 11 : 1. ... g5! 2.h5 Kg7, 3.Kg3 Kh6, 4.Kg4: e6, 5.a4 a5, 6.e4 e5,

7.Kf5 Kh5, 8.Ke5 g4, 9.Kf4 Kh4, 10.e5 g3, 11.e6 g2, 12.e7 g1 Dame, 13.e8 Dame Df1+ 0:1

Aufgabe 12

Als leichter Einstieg nach der Sommerpause, Schwarz ist an Händen und Füßen gefesselt und nicht jeder ist ein Houdini...

Auflösung Aufgabe 12:

1. De6 sieht nicht schlecht aus, aber eleganter ist der folgende Gewinnweg:

1. Dg3+ Kh8, 2. De5+ Kg8, 3. Dg5+ Kh8, 4. Tf7x Df7x, 5. Dd8+ Dg8, 6. Df6+ 1:0

Aufgabe 13

In diesem Doppelspringer-Läuferendspiel, muss sich Weiß mit 2 Doppelbauern

rumschlagen. Sein schwarzfeldriger Läufer ist ein Großbauer.

Die schwarze Bauernstruktur ist top.

Seine Pferde hingegen stehen etwas perspektivlos.

So die grobe Ersteinschätzung.

Die Realität sieht etwas anders aus: Schwarz am Zug, nahm die Zügel in die Hand...

Auflösung Aufgabe 13:

Man muss neben einer gehörigen Spielstärke (Rechentiefe!!) schon eine besondere Kreativität besitzen, um diese Stellung zu einer fantastischen Perle der Endspielkunst werden zu lassen. Den Schwarz öffnet absurderweise die Stellung und läßt somit die Läufer ins Spiel kommen. Die Gewinnidee ist jedoch, den schwarzen f-Bauern mit Unterstützung des Königs in eine Dame umzuwandeln. Dies geschieht durch Aktivierung des Königs auf Kosten der beiden Springer. Zugleich bietet es dem Gegner die Möglichkeit, selbst einen Freibauern mit Unterstützung des Läuferpaares zu bilden.

Deshalb wird nachfolgend der schwarze c-Bauer entscheidend aktiviert. Weiß hat dieser Übermacht letzlich nichts entgegenzusetzen und ist machtlos!

...1. g4!! 2. fg4x Sg5, 3. f3 Kg3, 4.Le1+ Kg2, 5.Lh4 Sf3x, 6.Lf6x Sg5!, 7. Lg5x f3+, 8. Kd2 f2, 9. Le7 f1 Dame, 10. Ld6x Kf3, 11. Le5x De2+, 12. Kc1 Ke3, 13. Lf6 Kd3, 14. e5+ Kc3, 15. e6 Kb3, 16. Lh4 Dc4x 17. Kd2 Dd5+, 18. Ke3 Dd4+ 19. Ke2 De5+ 20. Kf3 Dc3+, 21. Kf4 Dd2+, 22. Kf3 Dd1+, 23. Kf2 c4, 24. e7 Dd4+, 25. Kg3 Dd6, 26. Kh3 Dc6, 27. Lf6 c3, 28. Kg3 c2, 29. Lg5 Kb2 0:1

Aufgabe 14

Nach der verflixten 13, heute mal leichtere Kost

Weiß zieht und gewinnt!

Lösung Aufgabe 14:

Na, war ja nicht schwer.:

1.Dh4x+ Kh4x, 2. Lf6+ g5, 3. Lc3 Df2, 4. Le5 De1, 5. g3+ Dg3x, 6. Lg3 Matt!

Ist dieser Läufer Reinickendorfer?

Aufgabe Nr. 15

Liebe Schachfreunde, heute mal eine Studie.

Weiß zieht und gewinnt!

Lösung Aufgabe Nr. 15

1.Lc3!! Dc3x, 2.f4+ Ke6, 3.f5+ Ke5, 4.f4+ 1:0

Aufgabe Nr.16

Von Bobby lernen, siegen lernen!

Weiß zieht und gewinnt!

Auflösung  Aufgabe 16

Ein Qualitätsopfer offenbart die schwarzen Schwächen ...

1.Tf8x+ Df8x 2.Da4+ b5 3.De4x Td8 4.Dc6+ Td7 5.Lc5 Df6 6.Td1 1:0

Aufgabe Nr.  17

Weiß fand den Schwachpunkt der schwarzen Stellung!

Auflösung Aufgabe 17

Der schwarze König schwebt in Todesgefahr und wird in wenigen Zügen gefangengenommen!

1. Tdb1!! Df7, 2. Dg5+ Kh8, 3. Ta2x Da2x, 4. Df6+ Kg8, 5. Tb7x Da1+, 6.Lf1 1:0

Alternativ: 1. Tdb1!! Lb1x, 2. Tb1x Df7, 3. Lc4!! Dc4x, 4. Tb7x nebst Matt 1:0


Schachaufgabe Nr.22

Micha hat uns diesmal ein schönes Endspiel zugesandt. Weiß am Zug gewinnt

Auflösung Aufgabe 22

1. Ta2  Lg1  2. Tg2  Kf3  3. Txg1  Kf2  4. Te1  e4  5. Se6  e3  6.  Sc5  e2+  7. Kd2 Sf1+ 8. Kc2  Kxe1  9. Sd3++

Ein sehr schönes Mattbild. 8. Kf3 verliert auch, es dauert aber länger.

Aufgabe 18

Weiß zieht und gewinnt.

Auflösung Aufgabe 18

1. Th1  g3,  2. Sh5   g2,  3. Txh2  g1D,  4. Te2   Dg8,  ( 4…h6,  5. Te8+  Kh7,  6.Sf6+  Kg7,  8. Tg8+  Kxf6 Txg1)  5. Sg7!!  Dxg7,  6.Te8+  Dg8,  7. Txg8+ und gewnnt.

Aufgabe 19

Matt in vier Zügen

Auflösung Aufgabe 19

1.  Sf6+  Kh8,  2. Txg7  Kxg7,  3. Sh5+  Kg8,  4. Dg7++

Aufgabe 20

Das sieht sehr konstruiert aus, sagte Holmes, aber ich sehe Licht am Horizont. Schwarz wird in 5 Zügen mattgesetzt!“

Auflösung Aufgabe 20

„Wer denkt sich solche Rätsel hat aus, fragte Watson.“ „Vielleicht jemand, der möchte, dass wir unseren kriminalistischen Spürsinn schärfen. Ich sehe übrigens ein Matt in 5 Zügen!“ Kaum zu glauben, dachte Watson, aber der Doktor genoss den Part des Zuhörens ein weiteres Mal.

„Kommen wir zur Lösung, die Schlange versteckt sich im Eckfeld Da8. Ein Bauer muss ziehen c5 c4. Der Läufer verstopft die tödliche Diagonale, Lb7. Der Bauer zieht weiter, c4 c3.Der Offizier opfert sein Leben, Lg2. Er wird genommen, h3xg2. Der weiße Monarch macht den Weg frei, Kg1. Ein Königreich für ein Pferd: g2xh1.Die Schlange streckt sich und setzt zum tödlichen Biss an: Dhx1 Matt!“


Watsons Sprachlosigkeit hatte sich in eine strahlende Sprachlosigkeit verwandelt: Sherlock, du bist ein Genie!“

Aufgabe 21

Weiß zieht und gewinnt!

Der erste Zug ist leicht zusehen, 1. Lf3+   Kd4,  2. Lb7  Kc5,   3.  Kc7!   Ba5,

 4. Ba4! Der Turm bleibt eingeschlossen und wird erobert.

Kein Aprilscherz, Aufgabe 23

Michael Sielaff hat uns wieder einmal eine besondere Studie zu Verfügung gestellt. Matt in 20 Zügen! Viel Spaß beim Lösen.

(Das 2 weißfeldrige Läufer enthalten sind, ist kein Fehler.)

Auflösung Aufgabe 23

1. Df8 (droht Da3++) b4, 2. Da8  g5  3. Dc6  (droht Da4++)  Lb5,  4. Dd5  g4,  5 Da8+  la6,  6. Dc6  Lb5,  

7. Dd5   g6,  8. Da8 +  La6,  9. Dc6  Lb5 ,  10. Db5   g3,  11. Da8+  La6,  12. Dc6  Lb5,  13. Dd5  g5,  

14.  Da8+  La6,  15. Dc6  Lb5,  16. Dd5  g4,  17. Da8+  La6,  18. Dc6  Lb5,  19. Dd5   Ka6,  20. Da8++